Zum Seitenanfang

Das Kleine Theater Haar - Das Juwel im Jugendstilpark

Kunst - Kultur - Kreativität

Die Geschichte des Kleinen Theater Haar ist sehr eng mit der Enstehung der pschyiatrischen Klinik in der Gemeinde Haar verbunden.

1905 siedelte sich das damalige Bezirkskrankenhaus in Haar an, 1912 wurde der zweite Abschnitt eröffnet. Am Rande dieses zweiten Abschnittes wurde das Theater gebaut. Es sollte den Patient*innen, aber vor allem den Mitarbeitenden, die häufig auch ihre Freizeit auf dem Klinikgelände verbrachten, als Ort für Kunst und Kultur zur Verfügung stehen. Dieser Gedanke trägt bis heute.
In seiner bewegten Geschichte ist das Haus im heutigen Jugendstilpark einiges gewesen: Apotheke, Bettenlager, Kino, aber dann doch zum Glück wieder Theater.

Die Verbindung zum Klinikum ist geblieben, auch wenn das Gelände, auf dem das Theater steht, zugunsten moderner Klinikneubauten auf anderem Gelände privatisiert wurde. Seit 2013 wird das Theater gemeinsam vom kbo-Sozialpsychiatrischen Zentrum, der Gemeinde Haar und vom Bezirk Oberbayern betrieben, eine Zusammenarbeit, der alle Beteiligten nur Positives abgewinnen können. Dabei wird das denkmalgeschützte Gebäude stets von allen Beteiligten umsichtig gepflegt und betreut und hat sich damit auch baulich seinen persönlichen und einzigartigen Charme erhalten. Dabei ist die technische Ausstattung modern und genügt den vielseitigen Ansprüchen der heutigen Zeit.

Das Theater ist zu einem kulturellen Hotspot im Osten der Landeshauptstadt München geworden. Theater, Musikproduktionen, Kabarett, Tanz: die Vielseitigkeit im Spielplan ist das Motto des Hauses. Dieses ist auch im gemeinsamen Konzept der Betreiber verankert. Durch die Nähe zur Innenstadt mit einer großen kulturellen Dichte (Staatstheater, Gasteig, Residenztheater, Prinzregententheater, Kammerspiele und viele mehr) stellt das Theater ist Haar eine Ergänzung zu den Möglichkeiten in der Stadt dar. Mit spannenden Programmen und einer sehr persönlichen Betreuung lockt das Kleine Theater Haar Menschen aus München ebenso an, wie Gäste aus dem östlichen Oberbayern.

Eine wichtige Rolle spielt bei allem auch immer noch der soziale Aspekt. Kulturprojekte für vor allem psychisch erkrankte Menschen gehören mit zu den soziokulturellen Aufgaben im Haus. Dieses bezieht sowohl professionell arbeitende, inklusive Theatergruppen ein, wie auch Kooperationen mit Schulen, Jugendhäusern u.v.m.. Mit seiner Arbeit möchte das Theater zur Entstigmatisierung psychisch erkrankter Menschen beitragen.

Bunt ist deshalb auch das Team im Kleinen Theater Haar. Hier arbeiten Menschen mit und ohne Handicap auf Augenhöhe zusammen. Das ist gelebte Inklusion.

Das Kleine Theater steht auch für externe Anmietungen zur Verfügung. Dabei unterstützt das Theater-Team sehr gerne bei Ticketing, Werbung, Öffentlichkeitsarbeit und Künstler*innenbetreuung.

Unser Kulturprogramm präsentieren wir HIER

Sie sind an einer Anmietung des Theaters interessiert? - Alle Informationen finden Sie HIER

Ihre Ansprechpartner*innen:

Matthias Riedel-Rüppel
Intendant

Yvonne Baum
Leitung Vermietung und Event

Roland Karasek
Leitung Services und Gastronomie

 

Adresse:

Kleines Theater Haar
Casinostraße 6
85540 Haar
Tel: 089-890 56 98-10